Rezension zu dein Leucht

Hey!
Vielen dank für dieses Rezensionsexemplar erst ein mal an den cbt Verlag und auch an das Bloggerportal zur Übermittlung 😉

Titel:dein Leuchten                                              Autor/in:  Jay Asher
Verlag:cbt Verlag                                                   Preis: 14,99(D) 15,50(A)
Seitenzahl:314                                                        Erscheinungsdatum:31.10.2016
ISBN:978-357-0164792

Um was geht es?
Sierras Eltern haben eine Weihnachtsbaumfarm und jedes Jahr geht es runter nach Kalifornien. Doch es läuft nicht mehr so wie früher ein mal. So kann es gut sein das es ihr letztes Weihnachten dort unten ist. Aber da trifft sie Caleb.
Caleb, der Junge der Weihnachtsbäume von seinen Trinkgeld an bedürftige Menschen verschenkt. Caleb, der Junge mit den unwiderstehlichen Grübchen.
Caleb, der Junge der Stadtgespräch ist und ein dunkles Geheimnis zu haben scheint…

Der erste Satz:
„Ich hasse diese Jahreszeit“ sagt Rachel.
~dein Leuchten, Jay Asher

Meine Meinung zum Cover:
Auf  dem Cover ist ja Verhältnis mäßig wenig zu sehen.
Trotzdem sind keine Leerräume entstanden.Sierra (?)und Caleb umarment auf dem Cover.
Und das passt auch super zur Geschichte, da es hier nicht um Berührungen sondern ehr um die Bindung zwischen den beiden an sich. Die Lila und rose` passen gut in die Weihnachtliche Stimmung. Was mir aber am besten gefällt sind die Leuchtenden Bunten Punkte die überall verstreut sind.

Meine Meinung zum Buch:
Ich gebe zu am Anfang hatte ich nicht all zu viel Lust das Buch zu lesen,
weil die Weihnachtszeit vorbei war… Aber ich hab dann angefangen und da es ein sehr locker flockiger Schreibstil ist kam ich gut durch. Was mir gut gefallen hat war das es weder „erste Blick liebe“ war und auch nicht total kitschig. Vor allem da es in der Beziehung von den beiden das ein oder andere Problem gibt, gab es mir das Gefühl realistisch zu sein. Die Weihnachtsstimmung kam toll durch den Weihnachtsbaum verkauf rüber, und klar, die Weihnachtsbaum Beschenkung. Und grade durch Caleb wurde die Christliche Seite dargestellt, da hat mein Christliches-Herz das ein oder andere mal höher geschlagen. natürlich war die Story nicht mega tiefschürfend aber okay.

Mein Fazit:
Ein bezauberndes Buch über Weihnachten,Liebe und Freundschaft.

Ich wünsche euch noch eine schöne Karnevalszeit und ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen 😀

Eure Buecherzeit

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s